© Antik- und Decorglas ADG GmbH 1998-2018                                                  Letzte Änderung 22. Oktober 2017
Architekturglas für Raum und Fassade

Struktur- und Ornamentgläser

Es gibt Glasanwendung bei der eine direkte und klare Durchsicht nicht erwünscht ist. Hier kommen Struktur- oder Gußgläser zum Einsatz. Wir führen in unserem Lager ca. 80 unterschiedliche Sorten deutscher Ornamentgläser. Auch viele Strukturgläser, deren Produktion in Deutschland mittlerweile eingestellt ist, können wir noch über unsere internationalen Kontakte anbieten. Fragen Sie uns. Der Einsatz von Ornamentgläsern (in der Regel aus Gußglas) empfiehlt sich dann, wenn die klare Durchsicht verhindert werden soll, ohne auf die Lichtdurchlässigkeit zu verzichten. Ornamentgläser eröffnen individuelle Möglichkeiten, einen Raum neu zu gestalten, zu erweitern durch Glaswände und Türen, zu strukturieren, neu aufzuteilen oder zu dekorieren. Durch Harmonie in Form und Funktion des Glases entsteht eine besondere Atmosphäre von Wohlbehagen und Geborgenheit. Eine Fülle von Mustern und Dekoren und die grundsätzliche Eignung von Ornamentgläsern zur Weiterverarbeitung zu Einscheibensicherheitsglas, Verbundsicherheitsglas und Isolierglas machen diese Gläser zu einem Gestaltungselement, dass keine Wünsche und keine Funktionen offen lässt. In der modernen Architektur gewinnt die Forderung nach außergewöhnlicher Verbindung von Ästhetik und Funktion immer grössere Bedeutung - eine reizvolle Aufgabe für den Innenraum-Designer.   Pilkington Profilit™ Profilbauglas ist ein multifunktionales Gussglas in U-Form, das sich optimal für die Anwendung transluzenter Innentrennwände eignet. Das System besteht aus Gläsern und Montageprofilen und kann auch für geschwungene Wände eingesetzt werden. Pilkington Profilit™ ist außerdem in vorgespannter Ausführung lieferbar Für eine nachhaltige Architektur Ob Werkshalle, Sportarena, Bürogebäude, Parkhaus oder Museumsbau - größere Bauvorhaben sind heute durch ein baurechtlich und technisch reguliertes Umfeld gekennzeichnet, das an Baustoffe und Systeme kontinuierlich erhöhte Anforderungen stellt. Gebäude werden ganzheitlich unter Berücksichtigung aller relevanten bauphysikalischen Gesichtspunkte betrachtet. Auf diese Weise soll unter Aspekten des Wärme- und Schallschutzes sowie der baulichen Sicherheit ein Höchstmaß an Ökologie, Ökonomie, Nachhaltigkeit und Komfort gewährleistet werden